BDSMLOGO

- Meine Reise zum Ich

Das AUGENZWINKERN-HOROSKOP

DAS

AUGENZWINKERN - HOROSKOP

Ihre Augenbrauen lechzen danach, jemanden um zu rammen und ihr Gesicht hat generell einen eingebildeten Ausdruck. „Mit dem Kopf durch die Wand“, meint der Widder wörtlich.

 

Widder sind nicht schwer zu deuten, weil sie genau das tun, was sie sagen und das ist meistens nicht das, was sie tun sollten. Sie entscheiden sich für das Falsche, aber das ist ihnen egal. Aber pssst, er darf das hier auf keinen Fall lesen, außer du möchtest, dass er dich zerschmettert und vierteilt!

 

Widder lieben Fische, weil sie sie sie für dumm halten und sich besser fühlen. Sie würden Liebesgedichte mit dem Schroth ihres Gewehres schreiben. Ein Widder hat immer Recht, egal ob du gute Argumente oder Beweise hast und du solltest ihm besser zustimmen, wenn du an deinem Leben hängst!

 

Die Geburt eines Widders zu erleben ist unmöglich, denn er schießt mit einem Düsenjet aus seiner Mutters Mutter, bevor die überhaupt weiß, dass sie schwanger ist.

 

Widder entscheiden als Baby, wie ihr Leben werden wird. Sie heiraten andauernd und ihre Partner sterben immer an mysteriösen Unfällen.

 

Widder sind übergöttlich. Sie regieren die Welt nicht, sie besitzen sie. Jeder erstarrt vor Angst und Schrecken, wenn sie kommen. Wer nicht schnell genug vor ihnen fliehen kann, wird lebendig gegrillt.

 

Widder hassen Skorpione, weil die sogar noch eingebildeter sind als sie. Aber selbst, wenn der Skorpion ein mächtiges Tierkreiszeichen ist, der Widder hat dennoch alle anderen an den Eiern.

Der Stier ist das Gefühlschaos in Person. Er kann von todmüde, zu hochkonzentriert, am Boden zerstört und in der nächsten Sekunde engelsgleich sein. Er zerschießt dir deine Knieschiebe mit einer mittelalterlichen Armbrust, einfach weil er gerade Lust dazu hat.

 

Stiere sind die Hippies unter den Sternzeichen und duschen nie oder rauchen Klee bis sie anhänglich werden und alle abknutschen wollen. Sie lieben vor Schmalz tropfende Liebeskitschmovies, aber sie sind der Nachbar, der über den Gartenzaun brüllt und im Verkehr die ganze Zeit hupt.

 

Stiere geben sich gerne als Hobbypsychologe für ihre Freunde, haben aber in Wahrheit keinen blassen Schimmer. Der Stier hat sehr mit Minderwertigkeitsgefühlen zu kämpfen, weil er nicht der erste in der Reihe der Steinzeichen ist.

 

Er träumt davon der King zu sein. Aber leider sind nur die Widder absolute Kings. Stiere sind sich über nichts im Klaren und antworten auf eine Frage mit einer Gegenfrage. Meistens hat man das Gefühl, dass sie nicht mal sich selbst kennen.

 

Stiere sind Streithammel. Wenn sie kein Problem haben, erfinden sie eins. Vor allem lieben sie es, sich in Kneipen zu kloppen. Die Kneipenschlägereigeschichte können sie dann triumphierend ihren Freunden erzählen, bevor sie sie psychoanalytisch analysieren. Stiere warten nicht gern, weil sie immer gleich weiterhetzen müssen zu einem Ort, den es nicht gibt. Sie leben in einer Parallelwelt, in der sie sich vorstellen, wie es wäre, Gott zu sein.

Zwillinge sind schizophren und alle lieben sie dafür. Sie bilden sich ein, eine Wiedergeburt von Sokrates und da Vinci zu sein, aber das sind sie nicht. Sollte das hier ein Zwilling in die Finger bekommen, würde er jedoch alles abstreiten. Zwillinge bevorzugen es, komische Autos zu fahren, was sie aber nicht können und deshalb oft auf Bäumen oder Häusern landen.

 

Sie fangen sogar mit Kleinkindern und Aliens Krieg an und das mit Vorliebe auf Familienfeiern. Sie benutzen die Waage gerne als Punshing-Ball. Sie lieben es, so zu tun als hätten sie die Philosophie erfunden und versuchen ihre Zuhörer mit eigenartigen Erklärungen zu überzeugen.

 

Zwillinge sind eigentlich immer auf Drogen. Illegalen Drogen. Sie zerstören alles, auch ihre eigenen Wohnungen. Sie neigen dazu, sehr laute Einzelgespräche zu führen und sind sauer, wenn jemand antwortet. Der Zwilling ist eigentlich nur die billigere Version des Wassermanns mit Wahnvorstellungen.

 

Sie müssen überall dabei sein und alles über jeden wissen, haben aber keine Ahnung von sich selbst. Krebse haben einen kranken Sinn für Mode und einen Fetisch fürs Bügeln. Sie sind Meister darin in schrägen Outfits aufzutauchen und sie bilden sich eine Menge darauf ein, ihre Slips länger als einen Monat zu tragen.

 

Sie sind wahre Eigenbrötler, aber brauchen auch ein soziales Umfeld. Sie hocken immer nur zuhause rum, aber haben den tiefen Wunsch die Welt zu retten. Leider versuchen sie das mit sehr fragwürdigen Methoden und so kommt es schon mal vor, dass das SEK ihre Bude stürmt.

 

Sie sind die größten Nieten im Sport, weil sie nicht atmen und sich bewegen gleichzeitig können. Aber das ist nicht schlimm, weil sie sowieso am liebsten mit Popcorn und Bier im Bett chillen. Sie sind oft das Opfer von Mobbing, aber sie lieben das. Sie bemühen sich sogar darum.

 

Eine besondere Gabe haben die Krebse: Sie können Gedankenlesen. Deswegen mag sie keiner und sie sind zu keiner Party eingeladen. Ihre einzigen Freunde sind die Fische.

Der Löwe lebt von der Aufmerksamkeit anderer Leute. Dafür würde er sogar von einem brennenden Gebäude springen. Er wurde sozusagen im Rampenlicht geboren und braucht es, wie die Luft zum Atmen.

 

Er liebt es, sich in parkenden Autos zu spiegeln und in Schaufenstern zu betrachten. Löwen fallen allen ins Wort, weil sie Wichtigeres zu sagen haben und jeder muss ihnen zuhören. Bis zum letzten Wort. Oder Atemzug.

 

Wenn ein Löwe Geburtstag hat, erwartet er zu seiner Ehre, einen Festzug mit Fanfaren und einem roten Teppich. Wer nicht da ist, wird aufgefressen. Keiner ist für den Löwen gut genug, aber er will von jedem umsorgt werden und Streicheleinheiten bekommen, sonst nimmt er schon mal Leute als Geisel.

 

Der Löwe sieht sich selbst als Übermenschen an und möchte jederzeit einen dramatischen Auftritt hinlegen und alle in den Bann ziehen. Beziehungen sind dem Löwen fremd, außer der andere trägt sie auf Händen und kauft für sie riesen große Benjamin-Blümchen-Torten.

 

Wenn ein Löwe einen Raum betritt, erwartet er, dass sich alle ehrfürchtig verneigen, vor seiner Macht. Löwen lieben es, ihre Kraft öffentlich zur Schau zu stellen, andere Sternzeichen aufzufressen oder sich gut sichtbar mit Widdern zu prügeln.

 

Hierbei fliegen schon mal Fellfetzen und abgerissene Körperteile, worauf der Löwe stolz ist. Wenn dir was an Entertainment liegt, sichere dir schnell ein Ticket in der ersten Reihe, der Kampf wird ausverkauft sein. Andere haben Vorbilder – Löwen brauchen keine, sie haben sich.

 

 

Jungfrauen sind auf gruselige Weise mächtig. Sie haben alles im Griff. Immer. Sie kontrollieren deine Atmung und den Inhalt deines Kühlschranks. Wenn du ihnen wehtust, stirbst du auf sonderbare Weise. Sie haben einen fanatischen Putzfimmel und ordnen sogar ihre Socken, nach Verbrauchtheitsgrad.

 

Sie haben Schaubilder quasi erfunden und können alles exakt bis ins kleinste Detail bestimmen, berechnen und darstellen. Deswegen gewinnen sie jeden Disput. Jungfrauen streiten nicht, sie diskutieren.

 

Wenn du eine Jungfrau auf die Palme bringen willst, dann sag einfach, dass eines ihrer Haare falsch liegt. Sie werden den ganzen Tag damit beschäftigt sein ihre Frisur neu zu richten und sich zu ärgern.

 

Haustiere bringen Jungfrauen zum Weinen und wenn sie nicht weggeräumte Socken sehen, lassen sie sich einweisen. Wenn du mit einer Jungfrau zusammen bist ist das, als hättest du eine nervige Neunmalkluge mit Kontrollzwang und Putzfimmel – ach ja, eine Mutter.

 

Wenn du sterben möchtest, dann lege dein T-Shirt in die Schublade deiner Pullover. Eine Jungfrau verschwendet keine Zeit damit, eine Sekunde nicht alles nach Alphabet oder nummerischer Reihenfolge zu sortieren.

Waagen brauchen immer Zustimmung und fragen vor jeder Entscheidung ihren Arzt oder Apotheker. Sie sind krasse Hypochonder und rennen täglich zum Psychologen, damit der ihnen sagt, was sie heute essen sollen.

 

Sie liegen mit ihrem Geschmack voll im Trend und bekommen viel Zuspruch für ihr Modegespür. Wenn sie Hunger haben befragen sie einen Rabbi, was das ethnisch wertvollste Gericht des Tages ist. Oder war es ein Mönch?

 

Waagen lieben es die Worte andere zu zitieren und ihrem Beispiel zu folgen – sie nennen das „ein verantwortungsvolles Leben“ führen. Sie denken keine eigenen Gedanken, sondern überlegen immer, was die anderen für Gedanken haben.

 

Ihr Kleiderschrank ist voll von Dingen, an die sie sich nicht mehr erinnern und ganz hinten findet man bei jeder Waage eine Putzfrau, die irgendwann vergessen wurde.

 

Am liebsten leben Waagen in angesagten Gegenden, wie Hollywood, und führen Dinge aus längst vergangener Zeit als neue Trends ein, wie z.B. Schlaghosen. Sie haben selbst für die stinklangweiligsten Sachen abgefahrene Begriffe und Wörter, die außer ihnen niemand kennt. Finde dich damit ab, sie nie zu verstehen, nicht mal ihr Therapeut kann das.

Das Abenteuer liegt dem Schützen im Blut. Schützen lieben die Vorstellung von einem Monster unter ihrem Bett und schlafen am liebsten mit Albträumen. Sie würden lieber einen qualvollen Tod sterben, als ein ausgeglichenes Leben führen. Sie sind geborene Entertainer und einsame Klasse als Transvestiten.

 

Schützen lieben es laut zu provozieren. Sie waren oft auf der Waldorfschule und tanzen den Gegenspieler in Diskussionen einfach weg.

 

Sie tragen beleidigende Aufschriften auf ihren Jacken und machen gerne Essensschlachten in Fünfsternerestaurants. Der Schütze ist der geborene Nicht-Schwiegersohn und er sollte deine Eltern niemals kennenlernen, wenn du an ihnen hängst.

 

Trotzdem kann ein Schütze nicht nicht heiraten. Außerdem isst der Schütze gerne bis er in Ohnmacht fällt. Er neigt zu spontanen verrückten Aktionen und Freunden, die obdachlos sind.

Das Abenteuer liegt dem Schützen im Blut. Schützen lieben die Vorstellung von einem Monster unter ihrem Bett und schlafen am liebsten mit Albträumen. Sie würden lieber einen qualvollen Tod sterben, als ein ausgeglichenes Leben führen. Sie sind geborene Entertainer und einsame Klasse als Transvestiten.

 

Schützen lieben es laut zu provozieren. Sie waren oft auf der Waldorfschule und tanzen den Gegenspieler in Diskussionen einfach weg.

 

Sie tragen beleidigende Aufschriften auf ihren Jacken und machen gerne Essensschlachten in Fünfsternerestaurants. Der Schütze ist der geborene Nicht-Schwiegersohn und er sollte deine Eltern niemals kennenlernen, wenn du an ihnen hängst.

 

Trotzdem kann ein Schütze nicht nicht heiraten. Außerdem isst der Schütze gerne bis er in Ohnmacht fällt. Er neigt zu spontanen verrückten Aktionen und Freunden, die obdachlos sind.

 

Der Steinbock ist der Streber unter den Sternzeichen. Er arbeitet hart und man kann sich auf ihn verlassen. Genauso auch auf seine Langweiligkeit. Mathematik ist sein Lieblingshobby was erklären dürfte, warum alle um ihn herum einschlafen. Alle Politiker sind natürlich Steinböcke.

 

Ein Steinbock ist wie das verrückte Kind einer Jungfrau und eines Löwen. Steinböcke folgern daraus, dass sie deswegen überklug und anziehend sind. Aber eigentlich sind sie nur Korinthenkacker, die alles zu eng sehen. Sie sind wie Kakerlaken und überleben alles, auch wenn sie es nicht sollten.

 

Steinböcke lieben es zu lesen, aber nur, weil sie nach Fehlern in der Rechtschreibung suchen. Sie tun immer beschäftigt und zeigen sich in der Öffentlichkeit nur mit Smartphone am Ohr.

 

Ein tieferer Lebenssinn ist dem Steinbock fremd, denn da ist zu wenig Statistik dabei. Sie sind geborene Fälscher und Betrüger und werden deswegen meistens verhaftet, wenn man sie erwischt.

Party ist das Lebensmotto des Wassermanns. Er immer dabei, einen heißen Flirt abzuschleppen und liebt es, in der Öffentlichkeit nackt zu sein, aber seit den Sechzigern ist das nicht mehr erlaubt. Was er sehr bedauert. Seit dem ist er für mindestens 90 Prozent der Fälle von registriertem exzessivem Drogenmissbrauch verantwortlich.

 

Die einzige Fähigkeit die Wassermänner wirklich gut beherrschen ist, Volleyball mit sich selbst zu spielen. Sie lieben Weltraumreisen und waren schon auf jedem Planeten. Wenn du einen galaktischen Reisetipp brauchst, frage einen Wassermann.

 

Viele Rocker sind Wassermänner. Sie haben die einzigartige Fähigkeit und Lizenz alle im Universum anpissen zu dürfen. Sie können bei Regen über Wasser laufen, aber nur in ihrem Swimmingpool.

Fische sind wahre Komiker, aber ohne es zu beabsichtigen. Wo sie auch hinkommen, müssen alle lachen. Weibliche Fische tragen wunderbar lange Kleider und Tonnen an Silberschmuck, der bei ihnen ganz leicht aussieht.

 

Fische weinen schnell, wenn sie etwas nicht schaffen, was oft vorkommt. Sie erinnern sich an alles, was sie anhatten, aber vergessen, wie sie heißen.

 

Meistens sterben Fische eines natürlichen Todes bei dem sie aus dem zehnten Stock fallen oder von einem Bus überfahren werden. Außer sie sind der Partner eines Krebses.

 

Fische haben einen starken Mutterinstinkt und können allen, die ihnen falsch kommen, gehörig in den Arsch treten, sodass ihre Flosse einen Abdruck im Brustkorb ihres Opfers hinterlässt. Sie sind stolz, aber können nicht mit Kritik umgehen, obwohl sie das immer behaupten.

 

Sie weinen viel und gerne, vor allem, wenn sie damit bekommen was sie wollen. Und das ist Recht haben. Sie haben aber auch kein Problem damit andere zu vermöbeln. Fische tun was sie wollen, ohne ein schlechtes Gewissen zu bekommen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.